Beim ersten Ligaspiel nach der Winterpause entwickelte sich gegen den Tabellennachbarn eine spannende und heiße Partie. Wir konnten in einer guten 1.Halbzeit eine 4:2 Führung erspielen.

In der zweiten Halbzeit starteten wir schlecht und gerieten mit 4:5 sowie 5:6 in Rückstand. In einer dramatischen Schlussphase leisteten wir uns zwei ärgerliche Gelb-Rote-Karten und verursachten vier 10-Meter. Die Gäste konnten daraus kein Kapital schlagen und wir erzielten während dieser Phase das 6:6.

In Unterzahl gerieten wir in der letzten Minute unter Druck, jedoch spielte Ruhrgebiet zu offen und uns gelang tatsächlich 2,2 Sekunden vor Schluss bei einem Konter der 7:6 Siegtreffer.

Einen Glückwunsch richten wir natürlich an unsere erste Mannschaft (Wuppertaler SV Futsal), welche ihr Spitzenspiel gegen Fortuna Düsseldorf vor beeindruckender Kulisse mit 7:5 gewann und weiterhin die Tabelle anführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü