Zum letzten Spiel der Saison 2016/17 mussten unsere Jungs noch einmal auswärts beim TVD Velbert antreten. Nach dem es in der Woche zuvor eine phasenweise deutliche Lehrstunde gegen das Team von Holzpfosten Schwerte gegeben hatte, wollten unsere Jungs im letzten Saisonspiel einen besseren Eindruck hinterlassen und sich mit einem Sieg in die verdiente Sommerpause verabschieden.

Vor dem Spiel durften wir allerdings noch den offiziellen Teil des Saisonabschlusses genießen. So wurde uns von Seiten des Verbandes offiziell die Meisterschaftsurkunde überreicht und anschließend einige Fotos zum Andenken geschossen (zu sehen auf rot-blau.com). Enttäuschend war indes die Kulisse vor der die Ehrung unserer Mannschaft und unserer beeindruckenden Saison stattfand. Gerade einmal fünf (den Fotografen einberechnet) Zuschauer wurden Zeitzeugen und spendeten uns immerhin ihren warmen Applaus. Vor diesem Hintergrund wirkt die sehr kurzfristige Spielabsage durch die HSRW Kleve von vor zwei Wochen umso bedauerlicher. Denn für unser letztes Heimspiel gab es bereits eine hohe Anzahl von Zuschauerzusagen sowie zahlreiche Kuchen- und Getränkespenden, die einer offiziellen Meisterschaftsehrung einen würdigeren Rahmen gegeben hätten. Es bleibt uns an dieser Stelle nur an alle Teams zu appellieren, Spielabsagen unbedingt zu vermeiden bzw. früher als einen Abend vorher zu kommunizieren. Diese Art des Verhaltens schädigt nicht nur den betroffenen Vereinen, sondern wirft auch ein schlechtes Licht auf unseren gesamten Sport, der in der öffentlichen Betrachtung ohnehin schon um Aufmerksamkeit kämpfen muss.

Zum Spielgeschehen:

Das Spiel gegen TVD Velbert verlief relativ einseitig. Die Jungs in rot und blau waren fest dazu entschlossen die Saison als ungeschlagener Meister zu beenden und ließen daran auch gleich zu Beginn keine Zweifel aufkommen. Gut zirkulierte der Ball in den eigenen Reihen, eine Vielzahl von guten Abschlussmöglichkeiten wurde allerdings ausgelassen. Erst Chatrioui und Erkocevic erlösten unsere ungeduldig werdenden Jungs mit ihrem Tor zum 1:0. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch ein unglückliches Eigentor zum 1:1 zogen unsere Jungs die Zügel noch einmal an und verwerteten nun auch die sich bietenden Chancen konsequenter. Neben den Toren durch Imeri (nach Vorlage von Arndt), Erkocevic (Arndt), Ziegler (Erkocevic) und Sarsour (Ziegler) muss dabei vor allem der Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1 durch Imeri hervorgehoben werden, dem eine herrliche Kombination mit Sarsour vorausging. So ging es in die Halbzeit.

Halbzeitstand 6:1

Die zweite Halbzeit war zunächst ähnlich anzusehen wie die erste. Schnell erhöhten Ziegler (Arndt), Imeri (Chatrioui) und zweimal Sarsour (Erkocevic, Imeri) den Spielstand auf 10:1 und ließen den Ball dabei gut laufen. In der Folge wirkten unsere Jungs dann allerdings zu verspielt und vergaben teilweise beste Möglichkeiten. Auch in der Defensive wurde die Arbeit mehr und mehr vernachlässigt, was Velbert dazu einlud sich in aussichtsreiche Abschlusspositionen zu bringen. So eingeladen verkürzten die Jungs aus Velbert den Spielstand noch auf 10:4, bis die Schiedsrichter das Spiel und die Saison schließlich offiziell für beendet erklärten.

Für den WSV spielten:

Beram – Ziegler (2/1), Erkocevic (2/2), Chatrioui (0/2), Arndt (0/3), Imeri (3/1), Sarsour (3/1)

 

Nach einer überaus erfolgreichen Saison, feiern wir nun also auch offiziell den Aufstieg in die höchste Spielklasse im Westen und verabschieden uns in die verdiente Sommerpause. Wir bedanken uns bei allen Fans, Helfern und Interessierten die uns über die Saison hinweg begleitet haben. Bis zum Saisonauftakt 2017/18 (voraus.) im September stehen jedoch noch einige Termine auf dem Programm, zu denen wir euch gerne Einladen wollen. Unter anderem:

02.07.2017: Firmenlauf, an dem wir uns als Abteilung Futsal beteiligen werden

19.08.2017: SelecaoCup2017 in der Sporthalle Gathe in Wuppertal, Überregionales Futsalturnier mit interessanten und hochkarätigen Teams aus Nah und Fern.

Alle weiteren Infos findet ihr auch auf unserer facebook-Seite oder auf unserer Homepage wsv-futsal.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü