Nach dem Kantersieg gegen Mülheim wollten wir beim Auswärtsspiel bei SSVg 06 Haan nachlegen. Wir starteten sehr dominant und spielten uns viele Chancen heraus, aber wir waren vor dem Tor zu verspielt. Erst in der 13. Minute konnten wir durch einen Distanzhammer von Kapitän Weiberg verdient in Führung gehen. Danach wurden wir konkreter im Offensivspiel und ein Doppelschlag von Bah und Stranimaier brachte die 3:0 Führung. Kurz vor der Pause kam Haan noch zu guten Chancen und sie nutzten eine zum 1:3 Anschluss.
Die erste Halbzeit hatte einige Gemeinsamkeiten mit der ersten Halbzeit gegen SKV Mülheim. Auch da waren wir klar besser, führten aber nur mit 3:1. Bei diesem Spiel konnten wir mit einem starken Start in Halbzeit 2 den Sieg ebnen. Dies nahmen wir uns auch diesmal vor und es gelang.
In den ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit gelangen uns 4 Tore zur 7:1 Führung. Eine schöne Einzelaktion eines Haaner Spielers führte wiederum zum 2:7 Anschluss. Wir machten weiterhin das Spiel und hatten viele weitere Gelegenheiten. Drewin nutzte in der 29. und 32. Minute zwei davon zum 9:2 Zwischenstand. In der Folge gab es einen Gelb-Rote Karte für den Kapitän der Gastgeber wegen Foulsspiels im Sechsmeterraum. Den fälligen 6 Meter verwandelte Mansouri wunderschön. In der letzten Minute setzte Barakat den Deckel zum 11:2 Auswärtssieg drauf. Das gleiche Ergebnis wie gegen Mülheim.
Insgesamt haben wir eine starke Partie mit schönen Kombinationen abgeliefert. Darauf lässt sich aufbauen. Nächste Woche geht im Pokal zuhause gegen PCF Mülheim.
SSVg 06 Haan vs. Wuppertaler SV II 2:11
Kader: Müller, Bah (1), Drewin (3), Pöters (1), Weiberg (2), Barakat (1), Mansouri (1), Stranimaier (2), Thiyagarajah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü