Anlässlich des vierten Spieltages waren wir in Mülheim bei der zweiten Mannschaft des Primero Club de Futsal Mülheim zu Gast. Die Vorzeichen standen schlecht, da wir aufgrund vieler Verletzungen nur mit einem 6 Mann Kader antreten konnten.
Die Gastgeber nahmen früh in der Partie das Zepter in die Hand und bestimmten das Spiel, während wir eher auf Konter lauerten. Die Taktik der Mülheimer ging auf, als sie in der 8.Minute mit 1:0 in Führung gingen. Während wir unsere Kontersituationen nicht gut zu Ende spielten waren die Gastgeber eiskalt und konnten durch zwei weitere Treffer auf 3:0 erhöhen.
Kurz vor der Pause kamen wir besser ins Spiel und standen sicher. Nach einer schönen Kombination konnte Bah auf 3:1 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel offen gestalten, beide Teams kamen nicht zu einem Torerfolg. In der 26. und 30. Minute gelangen Mülheim zwei weitere Tore und damit die Vorentscheidung. Die letzten 10 Minuten mussten wir ohne Auswechselspieler zu Ende bringen. In der 33. Minute gelang erneut Bah ein Treffer zum 5:2. Im Gegenzug erhöhte Mülheim auf 6:2. Auch darauf kam eine Antwort durch ein sehenswertes Tor von Thiyagarajah zum 6:3. Danach ging uns aber endgültig die Puste aus. Mülheim nutzte die Räume und schraubte das Ergebnis auf 9:3 hoch, was gleichzeitig der Endstand war.
Insgesamt ist die Niederlage verdient, aber in der Höhe auf unsere dezimierte Mannschaft zurückzuführen. Wir danken für ein faires Spiel und hoffen auf eine Revanche beim Rückspiel in Wuppertal.
PCF Mülheim 2 vs. Wuppertaler SV 2 9:3
Kader: Müller, Garweg, Bah (2), Barakat, Thiyagarajah (1),  Tsourouflis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü